Stellenmarkt

Der Stellenmarkt ist ein kostenloser Service. Mitglieder der Brandenburgischen Architektenkammer können im Mitgliederbereich unter Stellenangebot/ -gesuch anlegen ihre Anzeige eingeben. Nichtmitglieder nutzen bitte beiliegendes Formular.

Die Brandenburgische Architektenkammer übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der vom Inserenten gemachten Angaben. Ein Rechtsanspruch auf Einstellung der Anzeige besteht nicht.
Die Architektenkammer behält sich vor, Anzeigen abzulehnen, wenn diese einen rechts- oder sachwidrigen Inhalt haben oder aus sonstigen Gründen unzumutbar sind. Die Prüfung und Freigabe erfolgt zeitnah durch die Architektenkammer.

Die Stellenangebote /-gesuche bleiben in der Regel 4 Wochen veröffentlicht. Sie können allerdings auf Wunsch vorher gelöscht oder verlängert werden. Senden Sie bitte dazu - unter Angabe Ihres Namens, des Titels und ggf. Ihrer Mitgliedsnummer eine E-Mail an tetzlaff@ak-brandenburg.de

Stellenangebote

Architekt/in LP 5-9, Bauleiter

Die norddeutsche planungsgesellschaft mbH, geleitet von Dipl.-Ing. Architekt Marcus Kappes erbringt architektonische und planerische Leistungen im Hochbau. Unser Tätigkeitsfeld ist breit gefächert. Es umfasst architektonische Leistungen für Bestands-, Neu-, Wohn- und Gewerbebauten. Wir projektieren und entwickeln aber auch städtebaulich. Last but not least begleiten wir mehrere renommierte Fertighausunternehmen bei der kundenorientierten Planung und Realisierung von Wohngebäuden.

Wir suchen für die Leistungsphasen 5-9 in unserem Bereich des Wohnungs- und Geschäftshausbaus (Neu- und Altbau) einen engagierten Architekt/in mit Berufserfahrung.

Wir erwarten:
Leistungsbereitschaft und Engagement für eine kompetente, eigenverantwortliche und selbständige Arbeitsweise und Projekt-Betreuung.
Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.
Fundierte Kenntnisse in Projektorganisation und Baukonstruktion.
Gute Kenntnisse für die Anwendung der anerkannten Regeln der Technik, der einschlägigen gesetzlichen Regelungen und technischen Baubestimmungen, insbesondere Regelung der VOB/B und DIN-Vorschriften für die Detail- und Ausführungsplanung sowie bei der Bauüberwachung.
Solide Kenntnisse bei der Anwendung von Auto-CAD und den gängigen Office-Anwendungen.
Kompetente Bearbeitung von Kostenermittlungen und Terminplänen.
Teamfähigkeit, aber auch Durchsetzungsvermögen und soziale Kompetenz.

Wir bieten Ihnen:
Ein junges, kollegiales und dynamisches Team
Fortbildungsmöglichkeiten
Leitungsorientiertes Gehalt
Vollzeit oder Teilzeitanstellung nach Absprache

Bewerbungen senden Sie bitte per E-Mail an:
Norddeutsche planungsgesellschaft mbH,
Persiusstr.7
14469 Potsdam
bewerbung@npg-berlin.de
Sekretariat: Frau Ripke 030 440 81 06

Kontakt:
Anschrift:

Leiter/-in für das Planungsamt

Gestalten und prägen Sie die Zukunft des Wittener Stadtbildes.
Die Universitätsstadt Witten liegt im Südosten des Ruhrgebietes und ist mit ihren rund 99.000 Einwohnern die größte Stadt des Ennepe-Ruhr-Kreises. Mit ihrer Nähe zu den Städten Bochum und Dortmund, ihrer direkten Lage an der Ruhr und der damit verbundenen landschaftlich reizvollen Umgebung bietet Witten einen hohen Lebens- und Frei zeit wert. Die Grünflächen der Stadt bilden ein wichtiges Naherholungsgebiet in der Region, die durch die ehemalige Industriekultur einzigartig geprägt ist.

Im Zuge einer Nachfolgeregelung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine menschlich wie fachlich überzeugende Persönlichkeit als

Leiter/-in für das Planungsamt

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 15 TVöD bzw. A 15 LBesO bewertet. Die Zuordnung zu der maßgeblichen Besoldungsgruppe von Beamtinnen und Beamten erfolgt in Abhängigkeit zu dem bisherigen Rechtsstatus so wie den laufbahnrechtlichen Vorschriften.

Das Amt, bestehend aus ca. 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ist dem Dezernat 4 zugeordnet und erarbeitet integrierte sowie nachhaltige Planungen für die künftige räumliche Entwicklung, Erneuerung und Gestaltung der Stadt Witten.

I H R E  K E R N A U F G A B E N

  • Leitung und strategische Weiterentwicklung des Planungsamtes
  • Steuerung der städtebaulichen Entwicklung sowie Bauleitplanung
  • Erarbeitung, Entwicklung und Umsetzung von innovativen und modernen Konzepten zur Stadterneuerung und Stadtentwicklung
  • Federführende Betreuung und Begleitung herausgehobener Planungsprojekte und Planungsverfahren
  • Städtebauliche Beratung und Begleitung privater Baumaßnahmen und Planungsvorhaben im Selbstverständnis eines modernen kommunalen Dienstleisters
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsvorstand und den Ausschüssen sowie Repräsentation des Amtes nach außen
  • Zielorientierte Führung der Mitarbeiter/-innen des Amtes

U N S E R E  A N F O R D E R U N G E N

  • Abgeschlossenes Studium (Diplom-Ingenieur- bzw. Masterstudium (TU/TH)) der Fachrichtung Raumplanung, Stadtplanung oder Architektur mit dem Schwerpunkt Städtebau
  • Idealerweise Laufbahnbefähigung für die Laufbahn 2, zweites Einstiegsamt (2. Staatsexamen, Fachrichtung Städtebau)
  • Mehrjährige einschlägige Berufs- und Führungserfahrung, vorzugsweise im öffentlichen Dienst
  • Fundierte Kenntnisse des Bau- und Planungsrechts und Expertise in aktuellen Themen der Stadtentwicklung, Stadtplanung und Stadterneuerung
  • Kenntnisse und Erfahrungen im professionellen Prozess- und Projektmanagement
  • Fähigkeit zur Steuerung komplexer Planungen und zu analytischem, konzeptionellem, strategischem und ressortübergreifendem Denken

Sie entsprechen dem Anforderungsprofil in idealer Weise, wenn Sie über eine hohe Entscheidungs- und Durchsetzungsstärke sowie ein sicheres Auftreten in unterschiedlichen Kontexten der Öffentlichkeit und der internen Zusammenarbeit verfügen. Sie agieren integrativ und zielorientiert im Umgang mit unterschiedlichen Interessengruppen. Sie arbeiten ziel- und ergebnisorientiert und sind außerordentlich kommunikationsstark. In der Zusammenarbeit mit Kollegen/-innen und Mitarbeitern/-innen zeichnen Sie sich
durch Motivations-, Delegations- und Kooperationsfähigkeit aus.

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Position in einem wertschätzenden und dynamischen Umfeld mit einem hohen Gestaltungsspielraum.

Die Stadt Witten engagiert sich für Chancengleichheit.

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 unsere Beraterinnen Rebecca Lammertz, Denise Becker oder Barbara Morschhaeuser gern zur Verfügung. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer WIT/05/17, idealerweise per E-Mail, bis zum 09.07.2017 an service@zfm-bonn.de.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

zfm – Zentrum für Management- und Personalberatung, Edmund Mastiaux & Partner, Meckenheimer Allee 162,
53115 Bonn, Telefon: 0228/265004, E-Mail: service@zfm-bonn.de, Weitere Stellenangebote: www.zfm-bonn.de

Kontakt:
Anschrift:

Das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologische Landesmuseum (BLDAM) sucht für das Archäologische Inventarisations- und Dokumentationszentrum eine Sachbearbeiterin/ einen Sachbearbeiter

Das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologische Landesmuseum (BLDAM) mit Dienstsitz in Wünsdorf sucht zum 04.09.2017 für das Archäologische Inventarisations- und
Dokumentationszentrum eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter mit 34 Stunden/Woche (85%). Die Stelle ist zunächst befristet bis 31.08.2018. Eine Verlängerung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach E 9 TV-L

Der Dienstort ist Zossen, OT Wünsdorf.
Aufgabengebiet:
- Erfassung und Pflege von analogen und digitalen Archivalien
- Pflege und Weiterentwicklung der digitalen Dienste im Dezernat Praktische Archäologie
- Prüfung und Nacharbeiten von Geometrien
- Betreuung ehrenamtlich tätiger Pfleger/-innen

Anforderungen:
- Einschlägig abgeschlossenes Hochschulstudium (Grabungstechnik, Prähistorische Archäologie, Ur- und Frühgeschichte, Mittelalterarchäologie oder vergleichbares)
- Kenntnisse und Erfahrungen in der praktischen Archäologie/Bodendenkmalpflege
- Kenntnisse zu Grabungsrichtlinien (praktische Archäologie/Bodendenkmalpflege)
- Umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken und GISAnwendungen (z.B. Kvwmap)
- Wünschenswert sind Kenntnisse und Erfahrungen im Archivwesen
- Wünschenswert sind Erfahrungen im Umgang mit ehrenamtlichen Pfleger/-innen

Außerfachliche Anforderungen:
- Selbständig orientiertes Arbeiten
- Fähigkeiten, Problemstellungen schnell zu erfassen und konstruktiv zu lösen
- hohes Maß an Zuverlässigkeit und Sorgfältigkeit
- Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft
- Bereitschaft zu Wochenendeinsätzen

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Aufwendungen, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsgespräch entstehen, können durch das
Landesamt nicht erstattet werden.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen die Referatsleiterin Inventarisation- und Dokumentationszentrum, Frau Dr. Schwarzländer, Tel.: 033702-2111630, zur Verfügung. Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte schriftlich (bitte nicht per Mail) bis zum 30.06.2017 an:

Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum
Personalreferat
Wünsdorfer Platz 4-5
15806 Zossen, OT Wünsdorf

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bewerbungsunterlagen nur dann zurückgesandt werden, wenn ein mit Anschrift versehener und ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt ist.

Kontakt:
Frau Dr.
Schwarzländer
Büro: 
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum Personalreferat
Anschrift:
15806
Zossen, OT Wünsdorf
Wünsdorfer Platz 4-5

Seiten

Stellengesuche

Zur Zeit sind keine Stellengesuche vorhanden.