18 Erweiterung der Produktionsstätte Hemme Milch

Büro- und Vermarktungsgebäudes der Hemme Milch, Foto: ACD GmbH
Erweiterung der Produktionsstätte Hemme Milch um ein Kühllager und Vermarktungsgebäude in Angermünde OT Schmargendorf
Heideweg 4
16278
Angermünde OT Schmargendorf
Planung: 
ACD GmbH, Eggersdorf
Ansprechpartner: Alexander Scholz
Bauherrin und Bauherr: 
Hemme Milch GmbH & Co. KG
Programm: 
Führungen 27. Juni 2021, von 16 - 17 Uhr
Treffpunkt am Hofladen

Mit dem Baukörper des Büro- und Vermarktungsgebäudes der Hemme Milch sollte ein Art Hofensemble entstehen. Getreu dem Motto: ehrlich und transparent ist der gesamte Bau von außen nach innen „durchsichtig“ angelegt und alle verwendeten Materialien wie Stahl/Holz/Aluminium und Beton sind unverkleidet bzw. transparent beschichtet. Der Bau selbst ist ein verglaster klassischer Industriebaukörper in Stahl-/Holzbauweise, in den aus brandschutztechnischer Notwendigkeit eine separat aufgeständerte, fast „stützenfreie“ Stahlbetondecke mit Stahlbetonunterzügen als Netztragwerk eingesetzt wurde. Im EG fließen Hofcafé/Hofladen und die Verwaltung der Hemme Milch ineinander. Im OG befindet sich ein Veranstaltungssaal mit Cateringküche. Das Gebäude ist integriert in das touristische Konzept der Stadt Angermünde und soll so auch als Tor für Touren in den Grumsiner Forst dienen.

Webseite Büro

Büro- und Vermarktungsgebäudes der Hemme Milch, Foto: ACD GmbH
Büro- und Vermarktungsgebäudes der Hemme Milch, Foto: ACD GmbH