Dipl.-Ing. Steffen Pfrogner

Steffen Pfrogner
Ort: 
14478 Potsdam
Alter: 
56
Fachrichtung: 
Stadtplanung
Status: 
freischaffend

Meine aktuelle ehrenamtliche Tätigkeit in der Architektenkammer: 

- Als gewählter Vertreter für die Fachrichtung "Stadtplanung" nahm ich an allen Sitzungen der Vertreterversammlung 2012 bis 2017 teil, ebenso als gewählter Beisitzer für die Fachrichtung Architektur + Stadtplanung an den Sitzungen des Eintragungsausschusses. Zusätzlich wirkte ich als Gast regelmäßig an den Sitzungen und Fachveranstaltungen des Ausschusses Wettbewerb und Vergabe mit.

Welche Aufgaben und Schwerpunkte sehe ich für die Kammerarbeit: 

- Meine Interessen als auch die Schwerpunkte meines ehrenamtlichen Engagements liegen in der Förderung der Baukultur sowie eines diskriminierungsfreien und transparenten Vergabewesens, in der Stärkung der Belange der StadtplanerInnen der Brandenburgischen Architektenkammer sowie in der Unterstützung bei der Bildung von Gestaltungsbeiräten. Die langjährige berufliche Auseinandersetzung mit dem Bau- und Planungsrecht bestärken mich, für den Vorstand und hier für die Übernahme des Vorsitzes des Ausschusses Satzung und Recht zu kandidieren. Im Vorstand will ich die StadtplanerInnen gleichberechtigt mit der gebotenen Stärke vertreten.

Wofür setze ich mich in der neuen Wahlperiode 2017-2022 ein: 

- Die Wahlperiode 2017 bis 2022 will ich dafür nutzen, die berufsbezogenen Belange der StadtplanerInnen stärker in den Vordergrund zu stellen. Dieses begründet sich aus den Erfahrungen meines beruflichen und zivilgesellschaftlichen Engagements. Ich greife den Vorschlag des Vizepräsidenten Christian Keller auf, zur besseren Einbringung unserer berufsbezogenen Interessen eine "AG Politik" zu bilden. Unsere AnsprechpartnerInnen können nicht allein die Verwaltungen und die ministerialen Ebenen sein. Künftig sollte offensiver mit den Gemeindevertretungen und Stadtverordnetenversammlungen in den Dialog getreten werden. Dafür werde ich in der Kammer und auch woanders deutlich werben.