Dipl.-Ing. Andreas Rieger

Andreas Rieger
Ort: 
Lübben/Spreewald
Alter: 
58
Fachrichtung: 
Architektur
Status: 
freischaffend

Meine aktuelle ehrenamtliche Tätigkeit in der Architektenkammer: 
  • Vizepräsident
  • Vorsitz Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit
  • Baukulturprojekte
Welche Aufgaben und Schwerpunkte sehe ich für die Kammerarbeit: 

Neben den Pflichtaufgaben: BAUKULTUR

Wofür setze ich mich in der neuen Wahlperiode 2022-2027 ein: 

Baukultur ist eine gute Möglichkeit sich nicht nur in die Entwicklung der Städte und Gemeinden einzubringen, sondern fördert auch bessere Aufträge für die gesamte Architektenschaft. Hierzu möchte ich unter anderem zwei Projekte in den nächsten Jahren umsetzen und:

  • Baukulturgemeinden der Lausitz im Wandel, Partizipation als Erfolgsfaktor zukunftsfähiger Entwicklungen. Unser gemeinsames Projekt mit der Architektenkammer Sachsen zur Strukturentwicklung in Kulturlandschaft Lausitz
  • Unsere guten Verbindungen in die Politik auf kommunaler, Landes-, Bundes- und EU-Ebene will ich nutzen unsere Anliegen dort einzubringen. Das Neue Europäische Bauhaus, das die EU-Präsidentin 2020 ausrief, hat die Architektenschaft in ganz Europa aktiviert sich in die Entwicklung unserer Städte und Gemeinden einzubringen. Wir unterstützen das Projekt Bauhaus der Erde in Potsdam, damit Baukultur in seiner ganzen Vielfalt von Architektur, Kulturlandschaft und Städtebau bis in die Gestaltung unserer Aufenthaltsräume sichtbar wird.