Schlosspark Babelsberg, Rekonstruktion der landschaftlichen Gewässer

Schlosspark Babelsberg, Rekonstruktion der landschaftlichen Gewässer
Schlosspark Babelsberg 10
14482
Potsdam
Landschaftsarchitekt(en): 
Karsten Standke, Katrin Fischer-Distaso (Standke Landschaftsarchitekten GmbH, Mittenwalde)
Bauherr(en): 
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Programm: 
Öffnung: 25. Juni 2017, 13 – 18 Uhr
Führungen: 25. Juni 2017, 13, 15 und 17 Uhr (Treffpunkt: Schloss Babelsberg)

Der Schlosspark Babelsberg wird seit 1990 als Weltkulturerbe der UNESCO geführt. Die zugewachsenen, zerstörten und überprägten Wasseranlagen im Schlosspark Babelsberg wurden unter Berücksichtigung der Gartendenkmalpflege, dem schonenden Umgang mit der Originalsubstanz und dem heutigen Stand der Technik rekonstruiert. Das Gewässersystem besteht aus künstlich geschaffenen Seen, Bachläufen, Wasserfällen und Fontänen, gespeist aus einem unterirdischen Kanalsystem.