Schinkels Molkenhaus auf Bärwinkel

Schinkels Molkenhaus auf Bärwinkel
Bärwinkel 18
15320
Neuhardenberg OT Bärwinkel
Architekt(en): 
Frank Augustin (Berlin)
Bauherr(en): 
Förderverein Bärwinkel e. V.
Programm: 
Öffnung: 26. Juni 2016, 13 – 18 Uhr
Führungen: 26. Juni 2016, 13, 15 und 17 Uhr

Das Molkenhaus auf Bärwinkel, Schinkels Rekonstruktion des Salomonischen Tempels, wurde für die Dauerausstellung „Der junge Schinkel 1800 –1803“ gesichert, instandgesetzt und umgebaut. Der seit 1948 durch eine Grundstücksgrenze geteilte Bau aus Raseneisenstein konnte gerettet, der zugängliche Teil in die Kubatur von 1801 zurückgeführt werden. Die Westfront schließt den Bau mit einem Vorhang aus Corteen-Platten ab.