Restaurierung der Salons im Schloss Branitz

Restaurierung der Salons im Schloss Branitz
Robinienweg 5
03042
Cottbus
Architekt(en): 
Enrico Oliver Nowka (Torhausarchitekten+Gestalter, Cottbus)
Bauherr(en): 
Stiftung Fürst Pücklermuseum Park und Schloss
Programm: 
Öffnung: 26. Juni 2016, 13 – 18 Uhr
Führungen: 26. Juni 2016, 13, 15 und 17 Uhr mit Eintritt (Treffpunkt: Auf der Schlossterrasse am Hauptportal)

Im Schloss Branitz wird die Wohnkultur des 19. Jhd. sichtbar, die Ausstattung des Frühstückszimmers, Empfangssalons, Blauen Salons und Schlafkabinetts – eine wichtige Etappe bei der Wiedergewinnung der Wohnwelt des Fürsten. Das Konzept besteht aus einem Zusammenspiel von Restaurierungen originaler Bausubstanz und Rekonstruktionen nach Quellenbefunden, historischen Vorlagen und zeittypischen Beispielen, im Mittelpunkt steht die textile Ausstattung.