Radeland-Halle

Radeland-Halle
Stubenrauchstraße 17 – 18
15732
Eichwalde
Architekt(en): 
Alun Samuels
Christian Theurer (sta2 architekten ingenieure partner, Königs Wusterhausen)
Bauherr(en): 
Gemeinde Eichwalde

Um die vergleichsweise große Kubatur der Mehrzweckhalle in die grüne, kleinteilig strukturierte Umgebung einzubetten, wurde der größere, rechteckige Hallenkörper mit einem flachen, ellipsenförmigen Vorbau verschnitten. Dieser holzverkleidete Gebäudeteil nimmt kompakt Eingangsbereich und Nebenräume auf, ein seitlich davon angeordnetes „Schaufenster“ bietet Einblicke in den Hallenbetrieb.