Gedenkstätte „Wald der Erinnerung“

Gedenkstätte „Wald der Erinnerung“
Henning-von-Tresckow-Kaserne, Werderscher Damm 21 – 29
14548
Schwielowsee OT Geltow
Architekt(en): 
Dipl.-Ing. Elisabeth Rüthnick (Rüthnick Architekten, Berlin)
Bauherr(en): 
Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) vertreten durch den BLB
Programm: 
Öffnung: 28. Juni 2015, 13 – 18 Uhr
Führungen: 28. Juni 2015, 13, 15 und 17 Uhr (Treffpunkt: Wache/Kaserneneingang)

In Gedenken an im Dienst oder Einsatz verstorbene Bundeswehrangehörige wurde in der Henning-von-Tresckow-Kaserne der „Wald der Erinnerung“ als privater Ort der Trauer für deren Hinterbliebene errichtet. Dort, in einem bewaldeten Areal der Kaserne, fügen sich die monolithisch wirkenden Baukörper der Gedenkstätte zurückhaltend in den Wald ein und schaffen einen Rückzugsort im naturverbundenen Rahmen.