Di, 16. Mai 2017

Brandenburgischer Baukulturpreis 2017 ausgelobt! Bis 31. Mai bewerben.

Baukultur in Brandenburg
Auslobung zum Brandenburgischen Baukulturpreis 2017

Die Auslober dieses Preises verstehen Baukultur als die Auseinandersetzung unserer Gesellschaft mit der gebauten Umwelt. Architektur, Ingenieurbauten und Landschaften entstehen auf dem Nährboden einer Übereinkunft darüber, was gut, schön und nützlich ist.
Baukultur ist jedermanns Sache. Baukultur entsteht im Dialog. Baukultur braucht Vielfalt. Baukultur schafft Identität. Baukultur entsteht im Kontext.

Warum sollten Sie sich beteiligen?
Der Brandenburgische Baukulturpreis ist dotiert mit insgesamt 18.000 Euro. Über die Vergabe des Baukulturpreises, der Sonderpreise und der Initiativpreise und die Höhe ihrer Dotierung entscheidet eine unabhängige Jury. Alle eingereichten
Beiträge werden dokumentiert und einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Baukulturelle Werke haben eine starke Beziehung zum Ort und seinem Umfeld. Sie sind aus der Situation entwickelt und berücksichtigen städtebauliche und soziale Bezüge. Der sparsame Umgang mit Ressourcen und die Einflüsse einer globalisierten Informationsgesellschaft finden ihren Ausdruck im konkreten Bauen und sind immanente Faktoren unserer Baukultur. In diesem Verständnis loben die Brandenburgische Architektenkammer und die Brandenburgische Ingenieurkammer mit Unterstützung des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung den Brandenburgischen Baukulturpreis 2017 aus.

Wer kann teilnehmen?
Vorschläge dürfen von jedermann eingebracht werden. Die Bewerbung erfolgt mit Zustimmung der Bauherrschaft. Sie wird durch die Planenden erstellt und eingereicht, die an der Entstehung eines Bauwerkes in Brandenburg mitgewirkt haben. Es gilt das Tatortprinzip. Der Zeitpunkt der Fertigstellung von Bauten muss zwischen Juni 2015 und Mai 2017 liegen.

Abgabetermin:
Abgabetermin der Wettbewerbsbeiträge bis spätestens 31. Mai 2017, 17:00 Uhr in den Geschäftsstellen der Auslober. Alternativ kann die Einreichung per Post oder Kurierdienst erfolgen. Es gilt dann das Datum des Einlieferungsstempels. Informationen:

Die kompletten Auslobungsunterlagen mit den entsprechenden Anlagen 1-4 finden Sie hier.

Sie haben Fragen zum Baukulturpreis?
Wir helfen Ihnen gern weiter.
Frau Dipl.–Ing. Anja Kotlan
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit der Brandenburgischen
Architektenkammer
Telefon: 0331. 27 59 10
Telefax: 0331. 27 59 111
E-Mail: info@ak-brandenburg.de

Herr Daniel Petersen
Öffentlichkeitsarbeit Brandenburgische Ingenieurkammer
Telefon: 0331. 74 31 80
Telefax: 0331. 74 31 830
E-Mail: info@bbik.de

Der Brandenburgische Baukulturpreis wird gefördert vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung. Weiterhin wird der Preis von den brandenburgischen Industrie- und Handelskammern, den Handwerkskammern und der Fachgemeinschaft Bau unterstützt.