Amtsleiterin / Amtsleiter Planen, Bauen und Umweltschutz

Pläne wirklich werden zu lassen - das ist Ihre Leidenschaft!
Die Kolpingstadt Kerpen, nur wenige Kilometer von der pulsierenden Metropole Köln entfernt, liegt mit ihren rund 67.000 Einwohnern im Herzen des Rheinlandes. Sie besticht durch ihre günstige Verkehrslage sowie die Nähe zum wirtschaftlich starken Ballungsraum Köln/Bonn/Aachen und bietet zugleich eine hohe Lebens- und Freizeitqualität. Durch das Wachstum der Stadt stehen in den kommenden Jahren hochrangige Stadtentwicklungsprojekte an, die durch das Amt für Planen, Bauen und Umweltschutz konzipiert werden.
Um das Wachstum der Stadt gut zu begleiten, plant die Stadt Kerpen außerdem, eine Stadtentwicklungsgesellschaft zu gründen.
Das Amt setzt sich aus den drei Abteilungen Stadtplanung, Verkehrsplanung und Mobilitätsmanagement sowie Bauordnung zusammen. In der Funktion des Amtsleiters sind Sie unmittelbar dem Technischen Beigeordneten unterstellt. Im Zuge einer Nachfolgeregelung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine verantwortungsbewusste und gestaltungsorientierte Führungspersönlichkeit als

Amtsleiterin / Amtsleiter Planen, Bauen und Umweltschutz
Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe 15 TVöD bzw. A 15 bewertet.

I H R E  K E R N A U F G A B E N

  • Strategische Ausrichtung und verantwortliche Steuerung des Amtes mit rund 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Koordinierung und Betreuung von herausragenden Aufgaben und Projekten in den Bereichen Stadtplanung und -entwicklung, Bauordnung und Bauleitplanung, Verkehrsplanung, Denkmalschutz sowie Umwelt- und Klimaschutz
  • Erarbeitung von zukunftsweisenden Stadt- und Entwicklungsplanungen sowie Regionalplanungen
  • Begleitung der Konzeption der „Gesamtstädtischen Entwicklungsstrategie 2030“ und daraus resultierender städtebaulicher Einzelprojekte
  • Vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsvorstand, politischen Gremien, Investorinnen und Investoren sowie Bürgerinnen und Bürgern

U N S E R E  A N F O R D E R U N G E N

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, z. B. im Ingenieurwesen, oder vergleichbare Qualifikation, z. B. langjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Mindestens dreijährige Berufserfahrung im Bereich Stadtplanung/Stadtentwicklung
  • Mehrjährige Erfahrung in der Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Gute Kenntnisse im Planungs- und Bauordnungsrecht
  • Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung städtebaulicher Projekte

Sie wollen die zukünftige Entwicklung der Kolpingstadt Kerpen aktiv mitgestalten und scheuen nicht vor strategischen Herausforderungen und komplexen Planungsprozessen zurück. Sie denken innovativ, bringen wirtschaftlich-strategische Kompetenz mit und begeistern durch Ihre Dynamik und Eigeninitiative. Sie überzeugen durch Kreativität sowie Zukunftsorientierung und setzen Ihre Ideen verantwortungsbewusst um. Im Umgang mit wichtigen Schnittstellen stellen Sie Ihre außerordentliche Empathie, Kontaktstärke und Kooperationsfähigkeit unter Beweis. Sie runden Ihr Profil in idealerweise ab, wenn Sie das Baureferendariat erfolgreich abgeschlossen haben.

Im Rahmen der möglichen Gründung einer Stadtentwicklungsgesellschaft bieten wir Ihnen interessante Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Die Kolpingstadt Kerpen engagiert sich für Chancengleichheit. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person einer Mitbewerberin bzw. eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Kolpingstadt Kerpen verwirklicht die interkulturelle Öffnung der Verwaltung und ermuntert deshalb auch Bewerberinnen und Bewerber mit Zuwanderungsbiografie zur Bewerbung.

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 unsere Beraterinnen Rebecca Engels, Denise Becker oder Karolina Bocionek gerne zur Verfügung.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer KER-I/01/18, idealerweise per E-Mail, bis zum 04.03.2018 an service@zfm-bonn.de.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt:
Anschrift: