Brandenburgischer Architekturpreis 2007 für beispielhafte Lösungen für das Bauen im Bestand

Grundschule Schulzendorf, Umbau und Erweiterung einer Typenschule

Grundschule Schulzendorf, Umbau und Erweiterung einer Typenschule
Grundschule Schulzendorf, Umbau und Erweiterung einer Typenschule
Verfasser: 
Dipl.-Ing. Sascha Zander
Dipl.-Ing. Christian Roth, zanderroth Architekten, Berlin
Bauherr: 
Gemeinde Schulzendorf
Kommune: 
Gemeinde Schulzendorf

Nach Umbau und Erweiterung vermittelt die Grundschule Schulzendorf dem Betrachter den Eindruck eines umgedrehten schwebenden Weidenkorbes. Betritt man das Gebäude, wird man sogleich von fröhlich farbigem Tageslicht in den Bann gezogen. Die Architekten hatten die Aufgabe, eine Typenschule aus dem Jahre 1965 zu erweitern. Die Nutzfläche wuchs von etwa 1300 auf mehr als 2800 Quadratmeter. Der dreigeschossige Plattenbau vom Typ „Magdeburg“ wurde nach zwei Seiten durch Klassenzeilen so ergänzt, dass die bisherige Gebäudestruktur erhalten blieb. Die vorhandenen Außenräume konnten in innen liegende Lichthöfe verwandelt werden. Um die beiden beschlossenen Atrien gruppiert sich jetzt die Erschließung aller Klassenräume. Im Erdgeschoss befinden sich die Gemeindebibliothek und eine Cafeteria, die auch als Sitzungsraum der Gemeinde dient. Damit werden neue Kommunikations- und Begegnungszonen in das Schulkonzept einbezogen. Ein kraftvolles monochromes Farbkonzept an Decken, Wänden und Boden verstärkt die fröhliche Wirkung der Hallen. Farben leiten die Nutzer und trennen die Räume. Sie signalisieren: „Dies ist ein Haus für Kinder!“. Die Schüler selbst sehen sich in einem
„Regenbogen“ lernen. Um das erwei-terte Gebäude ließen die Architekten eine transparente Weidenfassade flechten. Sie verbindet „Alt“ und „Neu“ zu einem gemeinsamen neuen Ganzen. Den Architekten ist es gelungen, einen vielfach als negativ belastet angesehenen Bautyp so umzuformen, dass er zur Kommunikation anregt und zu einem neuen Anziehungspunkt der Gemeinde geworden ist. Die Jury ist davon überzeugt, dass die von der Gemeinde Schulzendorf gewählte Lösung ein Vorbild für viele andere Städte und Gemeinden im Land Brandenburg sein kann, die vor der Aufgabe stehen, Typenschulen zu sanieren.